Lern- und Bildungsangebot DLRG Landesverband Hamburg e.V.

Wachführer (Nr.: E06/2020)

Zielgruppe
Erfahrene Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer mit abgeschlossener Fachausbildung Wasserrettungsdienst
Voraussetzungen
  • Mindestalter 18 Jahre zum Meldeschluss der Veranstaltung
  • Wasserretter
  • Führungslehre
  • BOS-Sprechfunker -digital- (alternativ DLRG-Sprechfunkausbildung (711) oder BOS-Sprechfunkausbildung -analog- (712))
  • Mindestens 2 Jahre aktive Mitarbeit im Wasserrettungsdienst
  • Befürwortung der entsendenden Gliederung oder des Bundesverbandes
  • Mitgliedschaft in der DLRG
Inhalt
  • Planung und Organisation des Wasserrettungsdienstes
  • Rechtliche Aspekte im Wasserrettungsdienst
  • Stationsdienst
  • Taktik in der Wasserrettung
  • Technische Hilfsmittel
  • Führungsverhalten des Wachführers
  • Psycho-soziale Unterstützung
Ziele
Einsatz als Wachführer im Wasserrettungsdienst.
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 431 - Wachführer
Veranstalter
Landesverband Hamburg e.V.
Fachbereich
Wasserrettungsdienst
Veranstaltungsort
DLRG Bezirk Altona e.V. : Elbchaussee 351, 22609 Hamburg
Leitung
Sven Gruzewski
Referent(en)
Sven Gruzewski
Termin(e)
3 Termin(e) insgesamt
  • So, 28.06.20 09:00 - 17:00 (DLRG Bezirk Altona e.V. : Elbchaussee 351, 22609 Hamburg)
  • Sa, 04.07.20 09:00 - 18:00 (DLRG Bezirk Altona e.V. : Elbchaussee 351, 22609 Hamburg)
  • So, 05.07.20 09:00 - 18:00 (WRD-Station Wittenbergen: Rissener Ufer 29b, 22559 Hamburg)
Teilnehmerzahl
Min: 4, Max: 8
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Hamburg e.V.
  • Landesverband Bremen e.V.
  • Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
  • Landesverband Niedersachsen e.V.
  • Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Gebühren
  • 60,00 Euro
Sonstiges
Die Prüfung besteht insgesamt aus zwei Teilen:
  • Theoretische Prüfung
  • Praktische Prüfung
In der praktischen Prüfung ist die Befähigung nachzuweisen, anhand von Einsatzsituationen im Wasserrettungsdienst eine Wasserrettungsstation leiten und führen zu können. Die Prüfung ist als Fallbeispiel oder Planspiel zu einer vorgegebenen Lage aus dem Wasserrettungsdienst abzulegen.

Nach vorheriger Absprache besteht eventuell die Möglichkeit auf einer Rettungswache der
DLRG zu übernachten.

Die Lehrgangsleitung und die Referenten haben für die Durchführung des o.g. Lehrgangs den Lehrauftrag von der Leitung Einsatz erhalten.
Mitzubringen sind
Der Lehrgang findet in Einsatzkleidung statt. Schwimmzeug ist mitzubringen.
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Meldeschluss
So, 31.05.2020

Es sind noch Plätze auf der Warteliste vorhanden!


zur Anmeldung auf Warteliste