"Der erste Schritt zum sicheren Schwimmer"

Es ist wichtig, dass Kinder schwimmen lernen, denn das ist der beste Schutz gegen das Ertrinken! Deshalb ist die Anfängerschwimmausbildung eine der Hauptaufgaben der DLRG und hat bei uns daher einen hohen Stellenwert.

Dabei ist das Frühschwimmerabzeichen für Kinder ab 5 Jahre der erste Schritt, um ein sicherer Schwimmer zu werden und sich in Notsituationen im Wasser selbst helfen zu können. Während des Schwimmkurses werden die Kinder von erfahrenen Ausbildern behutsam auf die Prüfung zum Seepferdchen vorbereitet und erlernen das Brustschwimmen.

Ihr Kind ist mit Seepferdchen noch kein sicherer Schwimmer, allerdings auf den besten Weg ein sicherer Schwimmer zu werden.

Unsere Seepferdchenkurse sind zeitlich nicht begrenzt, jedes Kind übt so lange, bis es das Schwimmen, Tauchen und Springen beherrscht.

Ziel des Kurses ist der Erwerb des Frühschwimmabzeichens (Motivationsabzeichen) "Seepferdchen". Dafür müssen die Kinder folgendes beherrschen:

  • Sprung vom Beckenrand und 25m Brustschwimmen
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser
  • Kenntnisse einiger Baderegeln

Wichtiger Hinweis für "Seepferdchen"-Eltern
Wenn Ihr Kind das Seepferdchen-Abzeichen erlangt hat, ist ein erster wichtiger Schritt getan. Es kann sich nun unter Aufsicht alleine und angstfrei im Wasser bewegen.

Allerdings bedeutet der Erwerb des Seepferdchens nicht, dass Ihr Kind schon sicher schwimmen kann.
Es gilt vielmehr als Vorbereitung auf die weiteren Abzeichen. Erst mit bestandener Bronze-Prüfung, dem ersten Jugendschwimmabzeichen, gelten Kinder und Jugendliche als sichere Schwimmer.

Nähere Informationen zu den einzelnen Schwimmkursen finden Sie auf den Internetseiten unserer Hamburger Bezirke