Der Wasserrettungszug Hamburg (WRZ)

Der WRZ setzt sich aus mehreren Teileinheiten zusammen, Ihre Personenzahl, wie auch Ihre technische Ausstattung sind so unterschiedlich wie Ihre Aufgaben.

Die TE1 ist die Führungsebene und setzt sich aus dem Zugführer, dem Zugtruppführer und ein paar Führungsgehilfen zusammen. Sie sammeln Informationen, verteilen Aufgaben und sorgen für die reibungslose Abarbeitung der Einsatzszenarien.

Die Personenstärksten Gruppen sind die Bootsgruppen TE2.1 und TE2.2, deren Mitglieder nicht nur Bootsmänner und Bootsfrauen, sowie Bootsführer/innen sind. Sie alle sind mehrfach Qualifiziert und können auch als Strömungsretter, Hochwasserhelfer, Leinenführer und Melder eingesetzt werden.

Technisch gut ausgestattet und mit einer drei jährigen Ausbildung sehr gut Qualifiziert sind die Taucher der TE 3 gerade für schwierigen Unterwasserarbeiten bestens gewappnet.

Wenn es schwer wird kommt das Teschnischegerät, wie Hebekissen, Pumpen und Seilwinden der TE 4 zum Einsatz.

Damit alle Helfer sich auf Ihre Aufgaben konzentrien können, hält die TE5 als Versorgungseinheit ihnen mit Essen, einem überdachten, warmen Schlafplatz und allem was man zum Leben in der Lage benötigt den Rücken frei. 

Interesse? – schicke uns eine Email


Katastrophenschutz Übung Hamburg 2011


DLRG Katastrophenschutz Übung 2009


DLRG Katastrophenschutz Übung 2007