Am 08.12.2014 um 04:00 Uhr morgens war es soweit. Der Saugbagger wurde im Strandbereich vor der ehemaligen DLRG Station in Stellung gebracht und es wurde damit begonnen rund 3000 Kubikmeter Elbsand aufzuspülen. Im Bauch des Baggerschiffes befindet sich der aus der Elbe ausgebaggerte Sand und wird Mithilfe eines Strahlrohres am Bug und Elbwasser wieder aus dem Rumpf gepumpt und so an Land gebracht. Das Baggerschiff wurde hierzu mit kleinen Hilfsschuten auf der Position gehalten.

Nachdem wieder Niedrigwasser war, konnte man sich einen Eindruck verschaffen, wie viel Sand aufgespült wurde. An den darauf folgenden Tagen wurde der Sand im gesamten Strandbereich von Wittenbergen verteilt. Auch im Bereich hinter der ehemaligen Station musste der Sand wieder aufgefüllt werden. Das der Sand aufgespült wurde, war eine in Absprache mit HPA geplante Maßnahme, um den Strandbereich nach dem Abbruch der ehemaligen Station vor weiteren Sandabtragungen zu schützen.
Am Ende ist es so, als wäre dort keine Station gewesen. Es scheint aber nur so, denn im Frühjahr 2015 wird die neue Station errichtet. Wir werden hierzu weiter berichten und für alle Interessierten
Bilder einstellen.