Landesauswahlkader – das „Team Hamburg“

Der Landesauswahlkader der DLRG Hamburg - das „Team Hamburg“ - wurde im Herbst 2004 nach einer knapp einjähriger Planungs- und Vorbereitungsphase mittels Beschluss durch den Vorstand des Landesverbandes Hamburg e.V. installiert. Der Einführung waren sorgfältige Planungen und Überlegungen hinsichtlich der Struktur, der personellen Größe und der durch den Landesverband zur Verfügung zu stellenden Mittel und Gelder vorausgegangen.

Der Kader beinhaltet eine allgemeine Kaderstruktur (Erwachsenen- und Juniorenkader), die durch einen Trainerstab in ihrer Qualität und Quantität jederzeit und den jeweiligen Erfordernissen angemessen angepasst werden kann. Die Zugehörigkeit zu einem der beiden Kader ergibt sich einerseits aus den geltenden Regelungen des internationalen Regelwerks und andererseits aus den bei den Wettkampfteilnahmen erbrachten Leistungen sowie den Ergebnissen von Sichtungs- und Trainingslehrgängen im laufenden Wettkampfjahr. Aufgrund der Vielseitigkeit des Rettungssports, welche sich in erster Linie in den zahlreichen Disziplinen widerspiegelt, ist der Einsatz von Spezialisten nicht ausgeschlossen, wenngleich von jedem Kadermitglied erwartet wird, dass es sich multifunktionell auf alle Wettkampfdisziplinen vorbereitet und bereit ist, sich diesen jederzeit zu stellen.

Dem Nachwuchs und allen Interessierten wird durch die Teilnahme an Sichtungslehrgängen mehrfach im Jahr die Gelegenheit gegeben, sich für den jeweiligen Kader zu empfehlen. Gleichzeitig findet eine intensive Beobachtung der Aspiranten durch die Vereins- und Landestrainer statt, die in engem Kontakt ihre Beobachtungen austauschen sollen.

Die Ausrichtung des Landesauswahlkaders ist sowohl auf den Stillwater- (Pool-) als auch auf den Ocean-Event-Bereich (Freigewässerbereich) ausgerichtet. Die erfolgreiche Teilnahme an nationalen und internationalen Vergleichen ist das Ziel des Landesauswahlkaders, der dabei offiziell den Landesverband Hamburg vertreten wird.

Mit dieser Maßnahme soll der bisher nur in der Halle (Pool) betriebene Rettungssport im nationalen Bereich in Hamburg neue Dimensionen erreichen, welche junge Menschen zu mehr Aktivitäten und Engagement im Verein führen soll.

Kay Maaß

 

Wettkampfdisziplinen

 

Wettkampfdisziplin - Einzel

Wettkampfdisziplin - Mannschaft

Wettkampfdisziplin - Mannschaft