Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing

Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Die Baderegeln

Die meisten Kinder mögen Wasser. Sie lieben es, damit zu spielen und darin zu planschen. Das nasse Element kann aber auch ganz schnell zur ernsten Lebensbedrohung werden. Nicht selten ereignen sich Unfälle mit tödlichem Ausgang im heimischen Umfeld oder in der näheren Umgebung. Am häufigsten sind Vorschulkinder bis zu fünf Jahren betroffen.

Wie im Straßenverkehr gibt es auch am und im Wasser Regeln, die für die allgemeine Sicherheit sorgen. Unsere Baderegeln helfen, die persönlichen Fähigkeiten und Verhaltensweisen so einzuschätzen, dass niemand zu Schaden kommt. Im Winter helfen die Eisregeln, um ungetrübten Spaß auf zugefrorenen Gewässern zu haben.

Bade-Ente duscht
 

1.

Gehe nur zum Baden, wenn du dich wohl fühlst. Kühle dich ab und dusche, bevor du ins Wasser gehst.

Bade-Ente isst Pommes
 

2.

Gehe niemals mit vollem oder ganz leerem Magen ins Wasser.

Bild von einer Ente im Wasser
 

3.

Gehe als Nichtschwimmer nur bis zum Bauch ins Wasser.

Ente ruft um Hilfe
 

4.

Rufe nie um Hilfe, wenn du nicht wirklich in Gefahr bist, aber hilf anderen, wenn sie Hilfe brauchen.

Ente liegt entkräftet am Ufer
 

5.

Überschätze dich und deine Kraft nicht.

Bild von einem Schiff, das an einer Ente vorbei fährt.
 

6.

Bade nicht dort, wo Schiffe und Boote fahren.

Ente geht bei Gewitter aus dem Wasser
 

7.

Bei Gewitter ist Baden lebensgefährlich. Verlasse das Wasser sofort und suche ein festes Gebäude auf.

Ente hebt Müll auf.
 

8.

Halte das Wasser und seine Umgebung sauber, wirf Abfälle in den Mülleimer.

Badeente mit Aufblas-Krokodil
 

9.

Aufblasbare Schwimmhilfen bieten dir keine Sicherheit im Wasser.

Ente springt ins Wasser.
 

10.

Springe nur ins Wasser, wenn es frei und tief genug ist.